Bacardi
My Scene, My Scene...

Wir kennen allemann/frau die gute, alte Madame Barbie. Unser aller beste blonde Freundin hatte ja auch schon immer ein Faible für übertriebenen Style - pink, fluffig, bombig kitschig eben. Das gehört sich so für Mattel

Seit einigen Jahren gibt's jetzt 'My Scene', eine Unterlinie von Barbie. Vollkommen auf die heutigen Girlies im Alter von 8 bis 14 zugeschnitten - Jungs, Musik, Star-werden-wollen, shoppen... Die zugehörige TV-Serie, die nach 2 Direct-to-DVD-Filmchen herausschwappte, spiegelt eine Art 'Sex and the City' für Vor-Pubertierende wieder. Mögen die einen als erschreckend verteufeln, uns gefällt's selbstredend. Schick udn trendy gemacht, so süss udn zuckrig wie ein schmieriger Liebesapfel auf dem Rummel - und besser als 'Bratz', eine Gegenlinie zu Barbie. Allerdings zu übertrieben und nicht 'girlie' genug.

Stellen wir also fest: Wir stehen ebenso auf 'My Scene'. Die Puppen dazu sind noch stylischer als Barbie ohnehin seit einigen Jahren ist udn die Serie glänzt tatsächlich mal durch ein innovatives Design - was für eine einfach nur zur Verkaufsförderung in Auftrag gegebene Cartoonserie doch sehr selten ist (man sehe sich nur jüngst 'Polly Pocket' an *brech*).

Einzig udn allein der alte Werbespruch 'My Scene, My cene, Coole Fashion-Teens, My Scene...' lässt uns auf dem Stühl wackeln. Wer hat das nur gedichtet -_- Aber was viel wichtiger/interessanter ist, ist die Frage, warum jene Mattel-Werbespot-Sängerin seit den frühen 80ern zumindest stimmlich in keinster Weise gealtert ist - ob sie wohl rein äußerlich noch in Barbies bunten Hofstaat passen mag...?...

13.1.07 21:48
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de